Kernaufgaben Schulsozialarbeit

Zu den Aufgaben der Schulsozialarbeit zählt in besonderem Maße:

 

- Präventive Arbeit mit Kindern und Eltern im Vorfeld von Krisen
 
- Einzelfallhilfe und Krisenintervention
 
- Soziale Gruppenarbeit / sozialpädagogische Angebote für Schüler 
  (Primärziele: Stabilisierung der Persönlichkeit sowie Entwicklung bzw. 
  Stärkung von Gruppenfähigkeit und Sozialverhalten, Stärkung der 
  Sozialkomponenten, Hilfe zur Selbsthilfe, Konfliktlösungsstrategien,
  Gewaltprävention)
 
- Einzelberatung und weitergehende Hilfen in Zusammenarbeit mit anderen 
  Institutionen
 
- Eltern- und Familienberatung
 
- Hilfen beim Übergang von der Schule in den Beruf, insbesondere für
  Jugendliche, die gefährdet sind, die Schule ohne Abschluss zu 
  verlassen (Frühabgänger)
 
- Soziales Kompetenztraining

 

Im Einzelnen umfasst Schulsozialarbeit:


Präventive Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

- Erstkontakt zu Eltern und Kind herstellen, wenn absehbar ist, dass 
  eine sozialpädagogische Intervention erforderlich wird, z. B. 
  Teilnahme an Einschulungs- und Aufnahmegesprächen
 
- Aufbau einer Beziehungsbasis zu den Kindern, z. B. durch betreute
  Pausen und OGS-Aufenthalte innerhalb der ersten Schulwochen
  für die 1. und 5. Klassen
 
- Kontakt und eine Vertrauensbasis zu den Kindern und ihren Familien
  schaffen, z. B. durch Elternsprechtage, Klassenfahrten und andere  
  Veranstaltungen
 
- Regelmäßiges sozialpädagogisches Angebot für benachteiligte Schüler
  zur Krisenprophylaxe, zur Vermittlung von Formen sozialen Lernens,
  erlernen von gruppendynamischen Prozessen vor allem durch die 
  pädagogische Arbeit in der "sozialen Gruppe".
 
Soziale Gruppenarbeit
 
- Gezielte Angebote für Kinder Primar- und Sekundarstufe mit besonderer
  Symptomatik (z. B. Mangel an Selbstvertrauen, Defizite im Sozial- und
  Lernverhalten, Kontaktstörung, Außenseiterposition, Regelverstöße, Fehl-
  einschätzung der Selbst- und Fremdwahrnehmung)
 
- Soziales Training für feste Gruppen im Primar- und Sekundarbereich durch
  einen sozial strukturierten Stundenplan
 
- Ausbildung, Begleitung und Beratung von Streitschlichtern im Sekundar-
  bereich (Buddy AG) 
 
- Zielgruppenorientierte sozialpädagogische Projekte (z. B. Kreativ AG, Lese-
  welt, Zirkus, Theater)
 
- Berufsorientierung und -vorbereitung im Sekundarbereich
 
Sozialpädagogische Intensivbegleitung
 
- Beratung, Begleitung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen
  in Konflikt- bzw. Krisensituationen 
 
- Bereitstellung und Koordination von Hilfsangeboten anderer Institutionen
  in Konflikt und Krisensituationen (z. B. bei Misshandlungen, sexuellem 
  Missbrauch, Drogenmissbrauch)
 
- Hilfen bei der Zukunftsplanung, Berufsvorbereitung und beruflichen Ein-
  gliederung von Jugendlichen - insbesondere für potentielle Frühabgänger,
  z. B. Besuch beim Arbeitsamt, JAW...
 
- Übergangshilfen bei Schulwechsel, bei Überleitung in außerschulische 
  Einrichtungen usw.
 
Eltern- und Familienarbeit
 
- Beratung von Familien in Kooperation mit dem vorhandenen Netzwerk von 
  Beratungsbüro, Familientherapeutin, Elternforum, Drogenbeauftragter,
  Jugendämter u. a.
 
Qualitätsentwicklung und -sicherung durch 
Teambesprechung, Supervision, Fortbildung
und Arbeitskreise
 
- Teilnahme und Mitarbeit in Arbeitsgruppen, z. B. Elternforum, Schulische
  Erziehungshilfe, regionale Inseltreffen u. a.
 
- Regelmäßiger Austausch über sozialpädagogische Vorgehensweisen durch
  Teamsitzungen, Supervision und pädagogische Konferenzen
 
- Teilnahme an Klassen-, Lehrer- und Schulkonferenzen
 
- Mitglied im Landesarbeitskreis Schulsozialarbeit Schleswig-Holstein
 
Kooperations- und Netzwerkarbeit
 
- In Verbindung mit allen für die schulische sozialpädagogische Arbeit
  relevanten Kooperationspartnern, Behörden, Verbänden und Institutionen.
 
Berichte, Dokumentationen, sonstige Verwaltungsaufgaben
 
 
Weitere Informationen:
 
 
Manfred Heuer
Schulsozialarbeiter und Systemische Beratung
 
Tel.: 04639-7829941
 
Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


www.jugendclub-schafflund.de
www.gemeinschaftsschule-schafflund.de